Spende von Stefanie Huber/Flohmarkt

links: Stefanie Huber (Filmpalast Kaufering), rechts: Vanessa Kochinka (Vorstand Familienoase)

Pressemitteilung Familienoase e.V. vom 29.3.17

 

 

 

Spende für die Familienoase Landsberg

 

Kaufering – Bereits zum zweiten Mal fand im Filmpalast Kaufering ein Flohmarkt „Alles fürs Kind“, organisiert von Stefanie Huber, statt. Schon im November 2016 gingen die Einnahmen der Standgebühren und des Kaffee/Kuchen-Verkaufs  in Höhe von € 172,-- zugunsten der Familienoase Landsberg e.V.  Stefanie Huber legte den gleichen Betrag nochmal als Spende obendrauf.  Auch am 26. März 2017 gingen diese Einnahmen in Höhe von € 160,90 wieder an die Familienoase, um dort die ehrenamtlichen Arbeit zu würdigen und zu unterstützen. Stefanie Huber zeigte sich sehr beeindruckt vom vielfältigen Angebot in der Familienoase Landsberg.

 

Ehrenamtskarte für Ehrenamtliche der Familienoase

 

Im Rahmen einer Feierlichkeit wurden vor einiger Zeit erstmals zwei ehrenamtlich tätige Mitarbeiter der Familienoase mit einer besonderen Form der Anerkennung bedacht – Frau Petra Rieker und Frau Sylvia Fibinger erhielten für ihr außergewöhnliches Engagement im Familienzentrum “Familienoase“ die Ehrenamtskarte des Landkreises Landsberg am Lech.

 

Diese Ehrenamtskarte kann von Vereinen nach Beantragung nur an ehrenamtlich Tätige überreicht werden, die mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Rahmen eines Projektes im Jahr ehrenamtliche Stunden für ihren Verein leisten.

 

Sowohl Frau Fibinger als auch Frau Rieker erbrachten allein im Jahr 2015 mehr als 300 Stunden an ehrenamtlichem Engagement für die Familienoase und damit für die Familien des Landkreises und können nun dank der Ehrenamtskarte Ermäßigungen in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen und Museen, sowie bei verschiedenen Akzeptanzpartnern in der Region erhalten.

 

Beide freuten sich bei der Übergabe sehr über diese Auszeichnung ihres Engagements.

 

Pressemitteilung vom 6.8.2016

10 Jahre für Familien im Landkreis

Familienoase feiert Geburtstag

 

 

10 Jahre ehrenamtliche Arbeit für Familien– für die Mitarbeiter und Familien der Familienoase ein Grund zu feiern! Geladen waren daher Vertreter der Einrichtungen, welche im letzten Jahrzehnt die Familienoase in ihrer Arbeit begleitet  haben – und diese kamen zahlreich, um in einer familiären Veranstaltung zu gratulieren.

 

 

 

Frau Rieker, fast von Beginn an Teil der Vorstandschaft und für das Finanzwesen der Familienoase zuständig, erinnerte in ihren einleitenden Worten  an die herausragenden Ereignisse , die Hunderten von Veranstaltungen, 10 000  Besucher allein im letzten Jahr und die vielen, vielen 10 000 von Stunden an ehrenamtlicher Arbeit, welche in den Jahren von Müttern und Vätern für die Familienoase geleistet wurden. Aber sie machte auch deutlich, dass diese Arbeit immer unter finanziell schwierigen Bedingungen gemeistert werden musste. Herr Landrat Eichinger lobte die herausragende Bedeutung dieser Institution für den Landkreis, die gute Netzwerkarbeit der Einrichtung und die immer sehr schöne Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Familienoase. Dieser Meinung schloss sich auch der Oberbürgermeister der Stadt Landsberg am Lech, Herr Neuner, an und wies darauf hin, dass das Familienzentrum heute aus dem Leben vieler Menschen in Stadt und Landkreis nicht mehr wegzudenken ist. Frau Frank, Vertreterin des Landesverbandes bayerischer Mütterzentren erinnerte in ihrer Rede an die ersten Schritte der Familienoase und die wichtige gesellschaftliche Bedeutung dieser ehrenamtlichen Einrichtungen im Freistaat. Zum Abschluss ließ der ehemalige Landrat Herr Eichner noch mit einigen Anekdoten aus den ersten Begegnungen mit Mitarbeitern der Familienoase die vergangenen Jahre lebendig werden und sorgte für ein Schmunzeln unter den Anwesenden. Die Vorstandsmitglieder, welche den offiziellen Teil der Veranstaltung abwechslungsreich moderierten und begleiteten, nahmen die Glückwünsche gerührt entgegen und freuten sich gemeinsam mit den Anwesenden in abschließenden Gesprächen auf die nächsten sicherlich ebenso abwechslungsreichen Jahre.

 

 

 

 

Hebammen und Familienoase - Seit einem Jahr gemeinsam für Familien

Die Familienoase feiert gemeinsam mit den Hebammen Landsberg ein kleines Jubiläum – seit genau einem Jahr besteht eine erfolgreiche Kooperation zwischen den Hebammen Cornelia Michel und Barbara Utecht und dem Familienzentrum „Familienoase“ in Landsberg. Dort bieten die Hebammen in der Familienoase in der Waldheimer Straße 11 Yoga für Schwangere, Geburtsvorbereitungs-, Rückbildungs- und Babymassagekurse, sowie geburtsvorbereitende Akupunktur an. „Sowohl die Schwangeren und Mütter, als auch wir Hebammen fühlen uns in der Familienoase sehr wohl und genießen die herzliche Atmosphäre in der ehrenamtlich geführten Einrichtung“ so Frau Utecht. Besonders die Frauen profitieren von dem umfangreichen Angebot, denn sowohl vor oder nach den Vormittagsangeboten, wie z.B. Babymassage- oder Rückbildungskursen bietet sich für die Frauen im offenen Treff der Familienoase die Möglichkeit sich mit anderen Familien auszutauschen, die Café-Atmosphäre in der Familienoase mit seinen Angeboten zu genießen oder in dem Secondhandmarkt der Familienoase nach neuen Kleidungsstücken für sich oder die Kleinen zu stöbern. „Gerade am Dienstag treffen sich immer wieder kleine Grüppchen nach Kursende“, so Frau Utecht weiter, “ und man kann spüren, wie ein Gefühl des Miteinanders entsteht und von der Familienoase gefördert wird“.

Die Hebammen und die Familienoase freuen sich nun auf die Fortführung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit.